Qualität der Berührung - Innere Techniken - Wilfried Rappenecker GSD

Druckoptimierte VersionSend by email

Ein wichtiges Element in der Entwicklung eines professionellen Shiatsu scheint mir die zunehmend ruhige, klare und gerichtete Aufmerksamkeit auf Seiten des Behandlers zu sein.

Innere Techniken stellen die Möglichkeit dar, mit Hilfe einer solchen gezielten Aufmerksamkeit energetische Strukturen, z.B. die eines  Meridians wahrzunehmen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Gleichzeitig ermöglicht das Training Innerer Techniken ein tieferes Verständnis für die Natur des Energetischen und der Berührung im Shiatsu. Vielleicht ist das sogar das wirklich Wichtige daran.

 In diesem Kurs wird es darum gehen, mit der klaren, gerichteten Aufmerksamkeit vertraut zu werden und in dieser Aufmerksamkeit zu beginnen, den Meridian und andere energetische Strukturen wahrzunehmen und mit ihnen zu arbeiten.

     Folgende Themen werden u.a. behandelt:

Die Technik des Völlig Freien Ki-Flusses

Die Technik des Ausgerichteten Ki, die sog. Ki-Projektion

Den Meridian klar in der Tiefe berühren

Der Tiefenrhythmus des Meridians

 

Eine spannende Entdeckungsreise in die Möglichkeiten des Geistes und des Energetischen. Ein ausführliches Skript unterstützt die TeilnehmerInnen nach dem Kurs.

Wilfried Rappenecker war jahrzehnte Leiter der Schule für Shiatsu Hamburg seit ihrer Gründung 1987. Als Arzt für Allgemeinmedizin arbeitet er überwiegend mit Shiatsu. Er ist Mitbegründer der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland, GSD und Autor der Bücher "Yu Sen - Shiatsu für Anfänger" und "Fünf Elemente und zwölf Meridiane" sowie Mitautor des „Atlas Shiatsu“.

Fr.: 10.00 - 18.00 Uhr

Sa.: 09.30 - 18.00 Uhr

So.: 09.30 - 16.00 Uhr

Kosten: 360,00 Euro bei Anmeldung bis 30.11.2018, danach 400,00 Euro (10% GSD-Rabatt)

Zeitraum: 
25.01.2019-27.01.2019
Adresse: 
Herrngartenstr. 17
65185 Wiesbaden
Leitung: 
Wilfried Rappenecker GSD
Telefon: 
0228-5349159
Email: 
Auf diese Veranstaltung gibt es eine 10 % Ermäßigung für GSD Mitglieder