Shiatsu und Clean Language (fortgeschritten) mit Nick Pole

Druckoptimierte VersionSend by email

Fragen – Fühlen – Folgen
Die Fragen kommen aus der Leere, genau, wie die Berührung im Shiatsu.
Die Antworten kommen vom Körper-Geist und sind nicht intellektuell.
Das Fühlen verbindet. Es schafft Raum und Resonanz und begleitet in die Tiefe.
Jetzt braucht es nur noch ein aufmerksames Folgen und die Klientin, genauso wie die Praktikerin gehen hin zu dem Ort, der gerade wichtig ist.
Diese lebhafte und authentische Kommunikation verbindet mit dem Wesentlichen und intensiviert die Shiatsuerfahrung auf ganz besondere Art.

Dieser 3-tägige Workshop ist für alle Menschen geeignet, die Nicks Arbeit schon kennengelernt haben, sei es durch einen Workshop oder durch das Studium seines Buches „Words That Touch“. Wichtig ist vor allem die eigene Erfahrung. Wenn du schon einige Sitzungen mit Shiatsu und Clean Language gegeben hast und so auf etwas Erfahrung zurückblicken kannst, bist Du genau richtig hier.

Nick wird hier nicht bei den Grundlagen einsteigen, sondern eine Ebene höher. Er wird viele Beispielsitzungen zeigen und dir im Supervisionssetting helfen, entspannter und effektiver mit diesen Werkzeugen und deiner inneren Zen-Haltung zu arbeiten.

Clean Language ist Achtsamkeitspraxis, Zen-Praxis und Resonanzarbeit.
Mit Clean Language begleitest Du. Du folgst dem Klienten an den Ort, der jetzt von Bedeutung ist.
Mit Clean Language klärst Du Absichten und Möglichkeiten. Es ist die Arbeit mit dem Potenzial.

Dieser Workshop wird von Annette Bungers ins Deutsche übersetzt. Eine Teilnahme ohne Englischkenntnisse ist ohne Probleme möglich.

Zeitraum: 
18.10. - 20.10.2019
Veranstalter: 
Veranstaltungsort: 
Heidelberg kiCollege
Adresse: 
Bergheimer Str. 147
69115 Heidelberg
Leitung: 
Nick Pole
Telefon: 
06221-804536