Shiatsubezogene Physiologie II - Herz/Kreislauf, Atmung, Immunsystem, Verdauung, Harnwege

Druckoptimierte VersionSend by email

Shiatsu-bezogene Physiologie II

Physiologie 2 ist, neben Anatomie und Physiologie 1, einer der drei Teile unserer Kurse für medizinisches Grundwissen. Dieser Kurs findet alle 2 Jahre statt und dient dem praxisorientierten Verständnis der inneren Organe.

Beim Shiatsu treten wir in Resonanz mit den inneren Organen unserer Klienten, deren Energie deutlich wahrnehmbar ist. Beispielsweise reagieren die inneren Organe auf die Berührung im Shiatsu mit Aktivität oder mit Ruhe. Hier besteht ein unmittelbarer Zusammenhang. In der Arbeit mit den energetischen Organenergien und mit den Meridianen wird die Wahrnehmung umfassender und der Kontakt direkter, wenn das Verständnis für das dazugehörige Organ in Funktion, Lage und Berührung klarer wird. Shiatsu bezogene praktische Anteile runden diesen Kurs ab.

Hier die Themen dieses Seminar im Überblick:

Physiologie des Herz- Kreislaufsystems

Anatomie und Physiologie des Herzens und des Perikards

Physiologie des Blutstromes in den Blutgefäßen

Unterschiede in der Anatomie unserer Arterien und Venen

Die Bedeutung der Kapillaren im Blutkreislauf

Physiologie des Blutes und des Immunsystems

Die Zusammensetzung des Blutes, die Bluterneuerung,

Blutgerinnung und Pathologie der Thrombose

Lymphsystem, Milz und Lymphknoten

Immunsystem und Abwehrfunktionen des Körpers

Physiologie der Atmung

Psychosomatische Bedeutung der Atemmechanik für die Körperarbeit

Atemmuskeln und Atemhilfsmuskeln (siehe auch Anatomie)

Obere Atemwege, Nasennebenhöhlen, Bronchien und Alveolen

Physiologie des Gasaustausches in der Lunge, Atemgrößen

Physiologie der Harnwege

Bau und Funktion der Nieren, Urinbildung,

Harnleiter, Harnblase, Harnröhre

Beckenbodenmuskulatur

Physiologie der Verdauungsorgane

Bau und Funktion der Verdauungsorgane

Physiologische Abläufe bei der Verdauung – eine Reise mit dem Mittagessen

Bedeutung der Bauchspeicheldrüse mit ihren exokrinen und endokrinen Anteilen

Bedeutung des Pfortaderkreislaufs und der Leber / Gallenblasenfunktion

Termin
22.-24. November 2019    
Freitag 10 - 18 Uhr, Samstag 9:30 – 18 Uhr, Sonntag 9:30 - ca. 17 Uhr

Preise:
330,- Euro, GSD/SGS/ÖDS-Ermäßigung: 300,- Euro

Charlotte Engel ist Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Absolventin der Schule für Shiatsu Hamburg. Die langjährige Assistenz bei Wilfried Rappenecker, Weiterbildungen in Manueller Therapie und Osteopathie und Erfahrungen aus dem Aikido prägen ihre Arbeit.
„Shiatsu ermöglicht uns eine Tür zu öffnen, um nach Hause zu kommen. Es ist ein beeindruckend direkter Weg für die Begegnung mit dem eigenen Sein und für die persönliche Entwicklung"

Zeitraum: 
22.-24.11-2019
Veranstaltungsort: 
Schule für Shiatsu Hamburg
Adresse: 
Oelkersallee 33
22769 Hamburg
Leitung: 
Charlotte Engel
Telefon: 
040 430 18 85