Physical Democracy E Demokratie der Physis - Disziplin übergreifender Kurs - mit Bill Palmer und Teresa Hadland

Druckoptimierte VersionSend by email

Da wir Menschen soziale Wesen sind, ist es unser Bestreben anderen Menschen zu gefallen und sie nachzuahmen. In diesem Prozess kann es vorkommen, dass wir den Kontakt zu dem verlieren, was unser Körper möchte, braucht. Viele Erkrankungen und Unfälle resultieren daraus, dass wir nicht auf unseren Körper gehört haben, und ihn gezwungen haben etwas zu tun, mit dem er nicht einverstanden war. Mit anderen Worten, die Innere Gemeinschaft aus Knochen, Muskeln, Organen und Zellen wird von einem autokratischen Verstand regiert und nicht von einer Demokratie.

Die Inspiration zu diesem Workshop rührt aus einer besonderen Form der Demokratie, welche sich weltweit erfolgreich durchgesetzt hat. Die Basis eines Zusammenlebens bedeutet, dass effectives Handeln möglich ist, Entscheidungen leicht fallen und sich keine unzufriedenen Untergruppierungen bilden. In diesem Workshop zeigen wir, wie diese Methode auf unseren Umgang mitunserem Inneren und den Umgang mit unseren KlientInnen angewandt werden kann.

Diese Herangehensweise macht Shiatsu und andere Körperarbeit interactiver und forschender. Denn unsere KlientInnen dabei zu unterstützen auf jeden Bereich ihres Körpers zu hören ermöglicht es ihnen ein Partner auf Augenhöhe in einer Behandlung zu sein, und nicht passiv der Expertise des/der BehandlerIn.

 

Since humans are social creatures, we are concerned with pleasing and copying other people. In the process, we can lose contact with what our own body wants. Many illnesses and injuries are caused by not listening to our body and forcing it to do something that it has not ‘agreed to’. In other words, the “Inner Community” of bones. muscles, organs and cells is ruled by an autocratic mind rather than being a democracy.

The inspiration for the workshop comes from a particular form of democracy successfully tried by several communities worldwide. The basis of this form of living together allows a community to act efficiently and make decisions easily without forming discontented subgroups. We will show how to apply this method to the way you treat your inner community and how you treat clients.

This approach makes Shiatsu more interactive and exploratory. Helping a client to listen to each part of their body empowers them to be an equal partner in the therapy rather than passively relying on the therapist’s expertise.

 

Zeitraum: 
21.02. - 23.02.2020
Veranstaltungsort: 
Schule für Shiatsu
Adresse: 
Oelkersallee 33
22769 Hamburg
Leitung: 
Bill Palmer und Teresa Hadland
Telefon: 
040 430 18 85