Japanisch und Kalligrafie für Shiatsu-Praktiker*innen mit Mami Kawa

Druckoptimierte VersionSend by email

Wenn man sich mit 指圧Shiatsu beschäftigt, lernt man verschiedene japanische Fachbegriffe wie肚Hara, 虚實Kyo/Jitsu, 壺Tsubo, 布団Futon u.s.w. kennen. Allein das Wort 氣Ki hat im Land der aufgehenden Sonne mehrere Bedeutungen und wird im Alltag sehr häufig gebraucht.

Selbstloses „Nicht-Tun“, achtsames „Da-Sein“ oder liebevolle „Hinwendung“, solche von Shiatsu-Praktiker*Innen geforderten geistigen Einstellungen basieren auf traditioneller japanischer Philosophie.

An diesem Sonntag stellt Mami Kawa die Wortherkunft der japanischen Begriffe mit Hilfe der Kalligrafie in ihrer ursprünglichen Form bildlich dar und erklärt die japanische Denkweise. 
Alle Teilnehmer*Innen können ihre Wortseele auf和紙Washi-papier ausdrucken und ihre Werke mit nach Hause nehmen.

Zeitraum: 
02.02.2020
Veranstaltungsort: 
Schule für Shiatsu Hamburg
Adresse: 
Oelkerallee 33
22769 Hamburg
Leitung: 
Mami Kawa
Telefon: 
040 430 18 85